www.Mobile-Pferdeheilpraxis.de

Nadine Hannemann

Phytotherapie 

Unter Phytotherapie (griech. phyton = Pflanze, therapeia = Pflege) oder Pflanzenheilkunde versteht man die Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten durch Pflanzen, Pflanzenteile und deren Zubereitungen.
Sie können heilen, lindern, den Körper oder eine andere Therapieart unterstützen, sowie als Vorsorgemaßnahme verabreicht werden.

Schon vor mehr als 3000 Jahren behandelte man in China und Indien Krankheiten mit Hilfe von Heilpflanzen. In allen Hochkulturen wurden sie eingesetzt und waren die bedeutendsten Heilmittel bis zum Beginn unseres Jahrhunderts.

Die Phytotherapie entwickelte sich durch genaue Beobachtung und Beschreibung der Pflanzen und ihrer Wirkungen zu einer Erfahrungswissenschaft, die immer mehr naturwissenschaftlich vorging.

Genau wie die Homöopathie ist die Phytotherapie eine spezielle Therapierichtung, die nicht nur naturwissenschaftliche Bewertungsmaßstäbe, sondern auch vorhandenes Erfahrungsmaterial heranzieht.

Die Phytotherapie kennt verschiedene Zubereitungsarten von Heilmitteln. Sie können innerlich und äußerlich angewendet werden.
- Tee: zum Trinken, Spülen und Gurgeln
- Frischsäfte: aus frischen Pflanzenteilen zum Einnehmen
- Tinkturen: frische Pflanzenteile werden z.B. mit Alkohol übergossen und filtriert
- Aufgüsse: z.B. zum Inhalieren
- Umschläge und Wickel

Dem Pferd werden jedoch überwiegend Kräuter bzw. Kräutermischungen in getrockneter Form über das Futter eingegeben.

Pflanzliche Mittel kann man bei leichteren, aber auch bei schweren und chronischen Krankheiten einsetzen. Jedoch sollte man nie vergessen, dass sich nicht alle Heilpflanzen zur Selbstbehandlung eignen und deren Anwendung immer eine fachkundige Beratung erfordert, weil sie zum Beispiel Giftstoffe enthalten können.
Die Wirkung, aber auch die Nebenwirkungen von pflanzlichen Heilmitteln werden oftmals unterschätzt.
Deshalb ist es unbedingt notwendig sich vor jeder Anwendung genauestens zu informieren, wie das entsprechende Mittel zubereitet und in welcher Dosierung es eingesetzt werden soll.